Katzenspielzeug-kaufen—katzen-Lernspiel—Edupet-Katzenspielzeug-Cat-Center

website security

Das Katzencenter ist sehr gut verarbeitet - alles glatt, sehr hygienisch, auseinandernehmbar und an den wenigen geschraubten Teilen scheinen Edelstahlschrauben verwendet worden zu sein. Die Spülmaschienentauglichkeit haben wir noch nicht getestet, aber einzelne Teile kann man mühelos entnehmen und abwaschen. Es steht fest mit Gumminoppen auf dem Boden und bleibt auch da, wo man es hingestellt hat. Unsere sehr faule und an den Hinterbeinen etwas behinderte Katze hat sichtlich Spaß an dem Katzenspielzeug und es ist nun unserer "Hartfutterschälchen" - oder eher eine riesige Hartfutter-Servierplatte mit Spaßfaktor. Ein ganz besonderes Highlight - weniger für die Katze, als viel mehr für den Besitzer - ist die rundherum laufende Rinne mit dem Bällchen. Hier fallen die Bröckchen rein, die nach dem Katzenspiel sonst überall auf dem Fußboden verstreut liegen würden und werden von der Katze auch dort wieder herausgefischt. Das Bällchen läuft ansonsten super und hält bombenfest in der Rinne. (so fest, dass man auch mal mit der Staubsaugerdüse Hartfutterkrümel aus der Rinne saugen kann.) Trotz des Raumbedarfs ist dieses Cat Center wirklich empfehlenswert. Katzenspielzeug kaufen.

Das EDUPET Cat Center ist ein vielseitiges Katzenspielzeug, das einer aber auch mehreren Katzen vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten bietet. Seine sieben Spielbereiche sind darauf ausgelegt, alle Sinne der Katze anzusprechen und diese zum aktiven Spiel anzuregen. 1. Flachtunnelmodul: In drei schräg liegenden abgeflachten Röhren können z.B. Leckerbissen oder kleine Spielmäuse versteckt werden, die die Katze entweder mit der Pfote nach vorne angeln muss oder je nach Objekt, nach hinten durchschieben kann. 2. Käselochelement: Im nächsten Spielbereich wird die Katze durch 13 kleine und größere Mulden dazu animiert, sich ihre Leckerlies entweder mit der Pfote zu angeln oder sich diese mit der Zunge direkt aus den Vertiefungen zu entnehmen. 3. Zapfenebene: Mittels 17 eingekerbter Stäbe, können Fäden oder Gummis in unterschiedlicher Höhe und vielfältiger Gestaltungsweise, je nach gewünschtem Schwierigkeitsgrad, angebracht werden. Das zwischen den Stäben ausgelegte Leckerlie wird von der Katze mit Hilfe Ihrer Pfote durch das Labyrinth nach vorne geschoben. 4. Wandmodul: In den folgenden vier halbkreisförmig angeordneten, kleinen Wänden, wird die Katze vor die Schwierigkeit gestellt, den vorher hineingelegten Anreiz über die Wand zu heben oder diesen seitlich der Wand entlang zu schieben. 5. Röhrenelement: Eine weitere Beschäftigungsmöglichkeit bieten drei durchsichtige Röhren mit unterschiedlichen Höhen und verschiedenen abgeschrägten Öffnungsrichtungen. In diese können z.B. kleine Capnip-Säckchen oder Wollknäule gelegt werden, die die Katze nach oben holen muss – oder natürlich auch gerne mal was Leckeres. 6. Mauselochmodul: Der höhlenförmige Spielbereich in der Mitte des Cat Center regt die Katze durch Sichtkontakt mit einem dort versteckten Gegenstand zum Herausholen dieses an. Ob von Oben oder von der Seite – je nach Größe des versteckten Gegenstandes eine echte Herausforderung. 7. Kugelbahn: Die außen liegende Kugelbahn spornt die Katze zu Verfolgungsspielen sowie schnellem Richtungswechsel an. Des Weiteren ist die Kugelbahn so geformt, dass auch die Geschicklichkeit der Katze durch das Herausholen von Leckerlis mittels der Pfote trainiert wird. Katzenspielzeug kaufen.

Kommentar verfassen